BOHRER (rot. Instrumente)

  
Rotierende Instrumente bieten wir hier in der Zusammenarbeit mit der
 
Firma    (Dental Future Systems) an.
 
Den gesamten Katalog als PDF können Sie hier herunterladen:
Alle Artikel aus diesem Katalog sind bei uns erhältlich
Fragen Sie uns
 
 
Die Standardisierung von Werkzeugen nach der ISO-Norm 6360 
Von der Internationalen Standardisierungsorganisation (ISO) wurden eine Reihe von Konventionen hinsichtlich der Bezeichnung von rotierenden Werkzeugen in der Dentaltechnik eingeführt.
 
Hier die wichtigsten Vereinbarungen: 
Jedes Werkzeug wird mit einem international eindeutigen ISO-Nummerncode gekennzeichnet.
Dieser Nummerncode besteht aus 15 Ziffern in 3-Gruppen und beinhaltet gleichzeitig die Beschreibung der Werkzeugeigenschaften.  
 
 
ISO-Nr.: 806  314  112  524  016
             A    B,C    D     E     F
 
• A Werkstoff des Arbeitsteils, z.B. 806 (galvanische Diamante)
• B,C Schaft und Gesamtlänge, z.B. 314 für FGs
• D Form und Ausführung z.B. 112 für Form des FG
• E Körnung, z.B. 524 für die Körnung  
• F Nenngröße, größter Durchmesser des Arbeitsteils in 0,1 mm 
 
 
Hinweis:
Es sollte nicht mehr als eine Farbe übersprungen werden!
z.B. 1 auf 3 ist möglich, 1 auf 5 ist nicht empfehlenswert,
da zu hoher Material- oder Zeitaufwand.
 
 
 
  • Ausgezeichnete Qualität
  • Made in Germany
  • Fertigung nach EN ISO 9001, EN 46001 Standard, Ihre Sicherheit für höchste Qualität
  • Farbcodiert für optimale Effizienz
Um beste und schnellste Ergebnisse zu erzielen, sollten die Instrumente in der Reihenfolge der Farbcodierung eingesetzt werden: von dunkel nach hell oder 1 bis 5.
Der Farbring am Instrument und die Farbe der Verpackung entsprechen dem ISO Code.
 
Sie finden in der Detailansicht des Produktes ein Fenster in dem Sie die Stärke auswählen können !
 
 
 
 
 
BOHRER (rot. Instrumente)